Diplome 2012  >   Zhenya Kozhuharova

geboren 1982 in Varna, Bulgarien
Zulassung in der Klasse 2008

Diplom Jänner 2012:
“Копче от ризата на живота“ (Ein kleiner Knopf vom Hemd des Lebens) 
Tuschezeichnungen, diverse Skizzenblätter
 
 
 
Die Mittel der Zeichnung, die Grundelemente der Gestaltung, die in unterschiedlichsten Kombinationen zusammensetzbar sind und in endlosen Variationen Arten von Form und Struktur bilden und Raum erzeugen können, versucht die Künstlerin neu zu organisieren. Sie sucht ihre Vorstellung von Raum und Dimension zu erweitern, indem sie diese bildnerischen Elemente unterschiedliche Strukturen bilden, neu vernetzen und wachsen lässt. Dabei pendelt sie in ihrer Arbeitsweise zwischen bewusster Steuerung und unbewusstem Beobachten der organischen Geschehnisse. Nicht nur dies ist von Rhythmik geprägt, auch die Elemente ihrer Zeichnungen sind von Rhythmus durchdrungen. Die rhizomatischen Verflechtungen der organischen Strukturen ordnen sich wie die Notation von Musik, wandeln sich in Ornamente oder kalligrafische Zeichen, um dann wieder den Anschein eines Fraktals zu bekommen, wenn winzige Details Tiefen der Verwandtschaft zeigen. Die Materialität der Zeichnung scheint sich so aufzulösen in eine schwebende Konstruktion, in der chinesische Landschaften anklingen.