Diplome 2019  >   Sebastian Grande

geboren 1989 in Korneuburg, Österreich
Zulassung in der Klasse Herbst 2013

Diplom Juni 2019:
“Niemandsland”
Skulpturen und Zeichnungen

 

Ich habe die Fabrik immer nur aus der Ferne gesehen. Allgegenwärtig steht sie am Horizont, ragt darüber hinaus. Der von ihr beanspruchte Landstrich ist größer als die Stadt, die sie umgibt. Alles richtet sich nach der Fabrik, ist Besitz und Teil davon. Ein Ort, bestimmt durch seine Funktionalität. Die Gebäude in der Anlage haben alle ihren ganz bestimmten Zweck. Die Bauwerke sind Stationen in einer langen aufeinander folgenden Kette. Ich kann nicht mehr sagen, wo der Boden aufhört und der Anlagenkomplex beginnt. Das Einzige, das bleibt, ist seine anonymeOberfläche. Die Umrisse und Konturen stehen ganzklar in einem Zusammenhang, bedingen einander, sind Teil der homogenen Landschaft. Die Trennung der konzipierten Form der Fabrik von der restlichen Umwelt ist fließend, gleicht einem Leerraum. Ein Nicht-Ort, der sich jeglicher Identifikation entzieht.

www.sebastiangrande.com