Diplome 2012  >   Johanna Finckh

geboren 1981 in Göttingen, Deutschland
Zulassung in der Klasse 2006

Diplom Juni 2012:
“Weltbuerger”
Druckgrafik in Verbindung mit Zeichnung, China-Collage und Ölmalerei als Installation im Raum

“Auf der Reise – aus den Fenstern der Züge und Automobile, in denen ich reise – fotografiere ich Eindrücke, die scheinbar vorbeiziehen, bleiben Situationen als Bilder in mir haften und entstehen Geschichten in meinen Gedanken. Auf der Reise – in sich bewegenden Räumen – kollidieren innere Dialoge und Blicke von Mitreisenden.”

Wie Spiegelungen im Fenster eine Vielzahl an sichtbaren Ebenen zum Vorschein bringen, so geben Johanna Finckhs Grafiken, Layer für Layer, die vielschichtigen Sichtweisen des Momentes wieder. Die Künstlerin lädt durch das Ausformulieren von Vorurteilen und voreingenommenen Meinungen ein, Realitäten und/oder deren Abwandlungen zu hinterfragen. Der Moment bildet Räume ab und stellt diese als Projektionsflächen zur Verfügung. So können im Bild stille Dialoge dem Verborgenen enthoben und skaliert werden.